Home » Top Sehenswürdigkeiten » New York Reisetipps

New York Reisetipps

Gibt es hier jemanden, der New York nicht irre, toll, super, super toll, phantastisch, mega cool, grandios, hammergeil und phänomenal findet? Wahrscheinlich nicht. Die Stadt ruft nicht erst seit dem 11. September 2001 eine Menge Emotionen hervor. Über einen New York Besuch heißt es, dass die erste New York Reise aus Neugier erfolgt, die zweite dann aber schon aus Sehnsucht. Das kann ich ganz groß unterschreiben.

Times Square New York

Times Square
© urlaubslust.net

Das irre an einer geplanten New York Reise ist, dass nicht nur der Aufenthalt in der tollsten Stadt der Welt so spannend ist, sondern schon die Vorbereitung darauf. Das Angebot der Stadt ist riesig, so dass ihr hier nur einige New York Reisetipps findet. Es kann nicht jedes Museum oder jeder Insider-Tipp berücksichtigt werden, aber wir hoffen, eine gute Mischung gefunden zu haben. Wenn ihr der Meinung seid, es fehlt ganz dringend der Super-Duper-Tipp für New York, schreibt uns bitte.

Übrigens: Wer nach New York reist, besucht eigentlich immer nur einen Teil der Stadt – Manhattan. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass New York in fünf Stadtbezirke (Boroughs) eingeteilt ist: Manhattan, Queens, Brooklyn, Staten Islands und die Bronx.

Wer Glück hat und beim Anflug auf den JFK Airport, Newark Airport oder La Guardia im Flieger auf der richtigen Seite sitzt, kann schon, bevor er auch nur einen Fuß auf amerikanischen Boden gesetzt hat, einen Blick auf die wahnsinnig tolle Skyline der Stadt werfen und das Empire State Building oder das One World Trade Center.

Es gibt aber noch mehr Gebäude, die einer New York Reisetipps Liste würdig sind.

New York Reisetipps – Gebäude

Empire State Building: Wenn es nicht diesig ist, ist eine Fahrt zur Besucherplattform in der 86. Etage (320 m!) absolut empfehlenswert. Mit einer Wartezeit muss man eigentlich immer rechnen, diese ist im Hochsommer oder auch im Dezember besonders lang. Preise: ca. 27 US $ für Erwachsene, ca. 21 US $ für Jugendliche. Hier die Webseite: http://www.esbnyc.com/

Übrigens: Vor dem Gebäude wird man oft von Ticketverkäufern angesprochen, die ein „All inclusive“ Ticket mit Express Pass, Video, Fahrt zur 102. Etage usw. verkaufen möchten. Dieses Tickets sind etwa 40 $ teurer! Das Video kann ist nicht der Knaller, die Besucherplattform in der 86. Etage völlig ausreichend. Muss jeder selbst wissen, ob er sich diese teuren Tickets leisten will.

flat iron building - new york reisetipps

Flat Iron Building
© urlaubslust.net

Rockefeller Center: Gebäudekomplex zwischen Fifth Avenue, 48th Street, Ave of the Americas (6th Ave.) und 51th Street. Vorteil des Ausblicks vom Rockefeller Center (im GE Building) gegenüber dem Empire State Building? Der Ausblick aufdas Empire State Building! Aussichtsplattform im 70. Stock (Top of the Rocks). Preise: ca. 27 US$ für Erwachsene, ca. 17 US$ für Kinder. Webseite: http://www.rockefellercenter.com/

Flatiron Building, Fifth Avenue/Ecke Broadway: Es ist nicht das höchste Gebäude, es ist nicht das älteste Gebäude, aber das Flatiron Building ist mit Sicherheit eines der markantesten Gebäude New Yorks.

Chrysler Buidling: 405 Lexington Avenue, Ecke 42. Ist das Chrylser Building eigentlich der schönste, je errichtete Wolkenkratzer? Vom Empire State Building aus kann man übrigens ganz tolle Fotos vom Chrysler Building schießen.

Grand Central Station: Ecke 42nd Street und Park Avenue. Kein Wolkenkratzer, aber ein unglaublich schöner Bahnhof – von außen und von innen. Auch wer nicht  mit dem Zug verreisen will, sollte die riesige Bahnhofshalle auf sich wirken lassen.

Sehenswürdigkeiten – Reisetipps

freiheitsstatue - reisetipps new york

Freiheitsstatue
© urlaubslust.net

Freiheitsstatue: Auf keiner New York Reisetipps Liste darf die Freiheitsstatue fehlen. Sie ist ganz im Süden Manhattans zu finden. Die kleine Insel wird von kostenpflichtigen Fähren angefahren, der Eintritt zum Statue of Liberty National Monument ist kostenlos. Hier sollte man viel Zeit einplanen.

Wer auf einen Besuch verzichtet, kann mit der kostenlosen Staten Island Ferry an der Freiheitsstatue vorbeifahren – bis Staten Island und dann gleich wieder kostenlos nach Manhattan zurück. So kann man nicht nur tolle Fotos von der Freiheitsstatue machen, sondern auch beeindruckende Bilder von Downtown Manhattan.

Brooklyn Bridge: Die Brooklyn Bridge wurde 1883 fertiggestellt und ist eine der ältesten Hängebrücken der USA. Das besondere: Man kann sie zu Fuß überqueren und gelangt direkt nach Brooklyn.

Times Square: Eigentlich sollte man seinen ersten Tag in New York auf dem Times Square beginnen. Hier gewinnt man gleich einen richtigen Eindruck von der Quirligkeit der Stadt gewinnen. Einfach auf das Besucher-Podest setzen und die Reklametafeln, Touristen, Taxis und Busse beobachten. Übrigens: Nicht wundern, wenn ihr am Times Square einen “Cowboy” nur in Unterhose bekleidet seht – keine Angst, der tut nichts, das ist Robert John Burck, Straßenmusiker und bekannt unter dem Namen “The Naked Cowboy”…

Reisetipps – Parks in New York

Klar, New York ist ein “Concrete Jungle”, hat aber auch einige tolle Parks, allen voran den Central Park, der mit seinen 280 ha Fläche größer ist als Monaco. Sehr empfehlenswert sind auch die vielen kleinen Parks, z. B. Byrant Park, zwischen 5th und 6th Avenue und 40th und 42th Straße mit super Blick auf das Empire State Building oder im Washington Square Park (Greenwich Village) entspannen und das Washington Square Arch bestaunen. Kein richtiger Park, aber toll zum Spazierengehen – Battery Gardens im Süden Manhattans, mit der Anlegestelle der Staten Island Ferry. Seit 2006 in “Betrieb” – der High Line Park auf einer ausgedienten Hochbahntrasse im Westen Manhattans errichtet. Wo ihr ihn findet, findet ihr hier

Reisetipps – Museen in New York

Ups, die tollen Museen in New York dürfen bei den Reisetipps natürlich nicht fehlen. Die Museen sind mit der entsprechenden Webseite verlinkt, so dass sich jeder das passende raussuche kann. Hier eine kleine Auswahl:

Viel Spaß mit unseren Reisetipps und viel Spaß in New York!

Das könnte dich auch interessieren:

 

Post Tagged with

6 Responses so far.

  1. The walking mom sagt:

    Hallo Holly,
    Nach deinem Artikel habe ich richtig Lust auf New York bekommen. Mal sehn, ob sich dieses Jahr eine last minute Aktion erwischen lässt. Die Bilder machen mir zumindest Lust auf mehr. Bis bald

    • Holly sagt:

      Hallo, vielen Dank für deinen netten Kommentar – ich kann es dir New York wirklich ans Herz legen – ich war absolut begeistert…

  2. Janny85 sagt:

    Oh – ich will auch nach New York. Vielleicht sollte ich einfach mal Flüge buchen und los….

    • Holly Urlaubslust sagt:

      Mach das, wenn du etwas im Voraus planst und darauf achtest, nicht in Ferienzeiten zu fliegen, sind die Flüge auch nicht soo teuer…

  3. antje sagt:

    Hallo Holly,
    erst einmal vielen Dank für die Tipps! Ich bereite mich gerade auf eine New York Reise vor und frage mich gerade: Lohnt es sich sowohl aufs Empire State Building als auch auf das Rockefeller Center zu gehen? Oder ist das Quatsch und man sollte sich entscheiden? Hast du da vielleicht auch einen Tipp?
    Danke!

    • Holly Urlaubslust sagt:

      Hallo Antje, vielen Dank für dein Lob und die interessante Frage. Ich würde es von der Länge der New York Reise abhängig machen, ob man beide Plattformen besucht oder nur eine. Wer nur ein paar Tage in NY ist, sollte aufs Empire State Building – das ist einfach DER Klassiker, die Aussicht ist phänomenal, einfach toll. Das Gebäude hat einfach eine Tradition und mir war es wichtig, dort zu sein.
      Wenn du aber länger in NY bist, dann würde ich AUCH auf das Rockefeller Center – der Vorteil ist halt, dass du super Fotos vom Empire State schießen kannst. Wenn dir Urlaubsfotos nicht soo wichtig sind, dann nur das Empire…
      Hast du übrigens schon unsere USA-Reisecheckliste gesehen? http://urlaubslust.net/checklisten/checkliste-usa-reise/
      Liebe Grüße und ganz viel Spaß in New York
      Holly