Home » Kulinarisches » Dresdner Christstollen Rezept

Dresdner Christstollen Rezept

Dresdner Christstollen

© Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Jede Region hat ihre eigenen kulinarischen Spezialitäten. Jetzt im Dezember ist der Dresdner Christstollen in aller Munde – als Inbegriff von traditionellem Weihnachtsgebäck. Hier findet ihr ein Rezept für zwei Dresdner Christstollen:

Dresdner Christstollen Rezept

Zutaten für den Teig:

  • 1.200 g Mehl
  • 600 gr Butter (Zimmertemperatur)
  • 400 ml Milch (lauwarm)
  • 80 gr Hefe
  • 1 Bio-Zitrone -> Schale abreiben

Weitere Zutaten:

  • 600 gr Rosinen (in Rum eingelegt)
  • 150 gr Zitronat
  • 100 gr Orangeat
  • 100 gr Zucker
  • 100 gr süße Mandeln (gehackt)
  • 10 gr bittere Mandeln (gehackt)

Zum Bestreichen:

  • 150 g Butter
  • Puderzucker

Zubereitung:

Für den Hefeteig zunächst einen Vorteig zubereiten. Dafür die Hefe in etwas lauwarmer Milch und zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen. Danach mit Mehl, Butter, restlicher Milch und Zitronenschale zu einem Teig verkneten. Der Teig sollte gut durchgeknetet werden. Dann kommen die weiteren Zutaten hinzu: Rosinen, Zitronat, Orangeat, Zucker, süße und bittere Mandeln. Den Teig ca. 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Wenn der Teig schön aufgegangen ist, in zwei Hälften teilen und zwei längliche Rollen Formen. Mit einem Nudelholz in der Mitte etwas andrücken und den dünneren Teigboden wieder zur Mitte hin umschlagen.

Beide Stollen bei ca. 180° Celsius für ca. 60 Minuten backen.

150 g Butter zerlassen und den Stollen bestreichen. Mit Puderzucker bestäuben.

Der Dresdner Christstollen entfaltet sein volles Aroma, wenn er für ca. 2 Wochen ziehen kann. Dafür in ein Leinentuch einschlagen und kühl lagern.

Hinweis: Lt. EU Verordnung Nr. 1098/2010 ist die Bezeichnung Dresdner Stollen, Dresdner Christstollen und Dresdner Weihnachsstollen eine geschützte geographische Angabe nach europäischem Recht. Nur Stollen die im Großraum Dresden hergestellt wurden, dürfen diesen Namen tragen. Wer das Rezept also in München nachbackt, sollte seine Verwandschaft nicht mit “Dresdner Christstollen” locken :-)

Wer Dresdner Christstollen in Dresden essen möchte, kann sich hier informieren: http://www.dresden.de/

Das könnte dich auch interessieren: Scones Rezept

 
Bild: © Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Comments are closed.