Home » Checklisten » Reiseapotheke – Checkliste

Reiseapotheke – Checkliste

Reiseapotheke Checkliste

Sommer, Sonne, Strand – Sonnenbrand?

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben… Leider braucht man auf Reisen auch hin und wieder das eine oder andere Medikament oder ein Pflaster oder man muss einen Splitter entfernen. Zu Hause ist das kein Problem, Schmerzmittel sind in jedem Haushalt vorhanden, ebenso Pinzette oder Pflaster. Aber wie sieht es in der Ferne aus? Wie heißt eigentlich Ohrenentzündung auf Thailändisch? Das ist dann schon schwieriger…

Daher findet ihr hier eine praktische Reiseapotheke-Checkliste – für alle gedacht, die soweit gesund sind und nur für den Fall der Fälle vorbereitet sein möchten. Wer bereits regelmäßig Medikamente einnehmen muss oder auf eine bestimmte Diät angewiesen ist, wer Herz-Kreislauf-Probleme hat oder unter einem erhöhten Thromboserisiko leidet, sollte unbedingt vor längeren Reisen ins Ausland seinen Arzt konsultieren und sich dort individuellen Rat holen.

Ein Hinweis noch zur Lagerung von Medikamenten: Ob zu Hause oder in den Tropen – Medikamente sollten generell unter 25° Celsius lagern. Bei Flugreisen gehören Medikamente  ins Handgepäck, im Hotelzimmer im Kühlschrank lagern, im Auto unter  den Beifahrersitz.

Reiseapotheke Checkliste

    • Medikamente
      • gegen Durchfall/Verdauungsbeschwerden (Verstopfung, Sodbrennen)
      • gegen Schmerzen/Fieber
      • gegen Halsschmerzen/Husten/Schnupfen
      • persönliche Medikamente wie Antibabypille
      • evtl. gegen Reiseübelkeit
    • Salben & Sprays
      • gegen Prellungen/Zerrungen
      • Wunddesinfektion
      • Wundsalbe
      • gegen Insektenstiche/Juckreiz/Sonnenbrand
      • Desinfektionsmittel
      • Sonnenschutz/Insektenschutz
    • Verbandmaterial & Utensilien
      • Heftpflaster/Wundschnellverband/Blasenpflaster
      • kleine Schere (Achtung! Bei Flugreisen nicht ins Handgepäck!)
      • sterile Wundkompressen
      • Pinzette
      • Fieberthermometer

Hier könnt ihr die Reiseapotheke-Checkliste als PDF downloaden, ausdrucken und abhaken sowie ergänzen.

Wer plant, im Urlaub dem anderen Geschlecht sehr nahe zu kommen, sollte unbedingt Kondome einpacken. Aus der deutschen Öffentlichkeit ist das Thema AIDS leider weitgehend verschwunden, dennoch ist das Risiko einer Ansteckung durch Sex nach wie vor gegeben. Kondome schützen!

Ihr seht, unsere Reiseapotheke Checkliste umfasst eigentlich all die Dinge, die eh schon in unseren Hausapotheken vorhanden sind. Bedenken sollte man gerade die Sache mit der Verdauung – da unser Verdauungssystem auf eine fremdländische Küche doch sehr stark reagieren kann – auch im 5-Sterne-Hotel.

Ein Hinweis noch: Je wärmer das Land ist, in das ihr reist, desto größer sind Hygieneprobleme – beispielsweise kann die Qualität von Wasser problematisch sein. In sehr warmen Ländern daher nur gekauftes Wasser trinken bzw. Wasser vorher abkochen. Nur mit diesem Wasser die Zähne putzen. Nicht ohne Grund erkrankt etwa jeder 5. Urlauber an Durchfall & Co.

Ein zweiter Hinweis: In vielen Ländern gibt es noch Krankheiten, die bei uns längst ausgerottet sind. Dazu zählen beispielsweise Tollwut oder auch die Pest. Informiert euch vor der Abreise über mögliche Risiken und verhaltet euch entsprechend. Auch bei Mitteleuropäern mit Rundum-Sorglos-Krankenversicherungsschutz verläuft eine zu spät behandelte Tollwut tödlich! Das Behandlungs-Zeitfenster beträgt manchmal nur wenige Stunden! Lest euch mal die Hinweise der WHO zur Tollwut (engl. Rabies) durch – das ist nicht so weit weg, wie man denkt…

Ein weiterer Hinweis: Wer im Urlaub die Zivilisation verlässt und sich beispielsweise durch den australischen Dschungel schlagen möchte, muss natürlich an Schlange- oder Spinnenbisse denken und entsprechende Sera mitnehmen. Wer mit dem Rucksack im tibetanischen Hochland unterwegs ist und sein Abendbrot am offenen Feuer kocht, muss etwas gegen Brandblasen & Co mitnehmen. Wer die Unterwasserwelt der Seychellen tauchend erkunden will, sollte etwas gegen Ohrenschmerzen mitnehmen.

Ein letzter Hinweis: Bei “exotischen” Reisezielen – informiert euch über Impfungen bei eurem Hausarzt! An Malaria zu erkranken ist nicht lustig. Erste Hinweise zu Reiseimpfungen findet ihr auf der Webseite des Robert Koch Institutes

Das könnte dich auch interessieren: Checkliste USA-Reise oder Reisewetter Kuba

Wir können leider nicht garantieren, dass diese Reiseapotheke Checkliste vollständig ist – daher übernehmen wir keinerlei Haftung.

 

Bildquelle: urlaubslust.net

 

 

Post Tagged with

2 Responses so far.

  1. Melanie sagt:

    Vielen Dank für die Liste, kannst du die vielleicht noch als PDF zum Ausdrucken auf die SEite stellen? Danke!

    • Holly Urlaubslust sagt:

      Na klar Melanie, die Reiseapotheke-Checkliste ist jetzt auch als PDF verfügbar – Viel Spaß im Urlaub und immer schön gesund bleiben…